StartseiteSEO

Erkennen und Vermeiden

26.06.2008
Bekanntlich ist Google ziemlich prüde. Deshalb werden Seiten in "schlechter Nachbarschaft" mit S**, P***o, Glück****el, V***ra usw.mit dramaischem SERP- Abzug bestraft und können sogar in der Sandbox landen.

schlechte Inhalte
Was tun, wenn man völlig unbefangen von einer derartigen Seite verlinkt wird?
Man meldet es Google auf dem Formblatt
***http://www.google.com/safebrowsing/report_badware/ ***
und Google berücksicht diesen Umstand.

Was tun, wenn man einen hochwertigen Beitrag in einem Artikelverzeichnis oder Forum geschrieben hat, aber die Texte um einen herum alle vers**t sind?

Was tun, wenn böse Besucher solche bösen Texte im Forum oder Blog der eigenen Website hinerlassen?

Informierte Website-Betrieber verwenden regelmäßig die Google commands

site:domain.de p**n
site:domain.de via**a
site:domain.de Po***zmittel
site:domain.de Be****ungsmittel
site:domain.de s**
site:domain.de cr**e
site:domain.de ter****sm
site:domain.de glücks****le
site:domain.de Sport****en

und ähnliches, um zu erkennen, ob Begriffe aus der "schlechten Nachbarschaft" auf den besuchten oder der eigenen Seite vorhanden sind.

Wenn man selbst dies Worte aus irgendwelchen Gründen gebrauchen sollte, empfiehlt sich immer die Jugendschutzvariante mit ***, so wie auf dieser Seite.

schlechte Links
Man kann zwar nichts dafür, aber wenn von schlechter Nachbarn ein Link auf die eigene Seite gelegt wird, risikiert man, von Google in die Haftung genommen zu werden. Daher sollte man regelmäßig die externen Links auf die eigene Seite auf Jugendgefährdung prüfen. Bei 100 Links mag das noch gehen, aber bei 5000 ?
Es ist schon rechtsstaatlich bedenklich, wenn Google das Prinzip der Risikohaftung, das für Foren- und Blogbeiträge durch die Rechtsprechung gestützt wird, auch auf Backlinks überträgt.

Wer sind meine Nachbarn beim IP-Provider
Am besten prüfen Sie regelmäßig auch die Nachbarschaft mit derselben IP Ihrer Website auf dem IP-Server Ihres Providers. Verlangen Sie gegebenenfalls von Ihrem Provider, daß schlechte Nachbarschaft auf eine andere IP verlagert wird, denn die Suchmaschinen durchsuchen immer die ganze IP und schlechte Nachbarschaft färbt ab. Optimal sind themenverwandte Websites, freilich von unterschiedlichen Domain-Eignern aus verschiedenen Orten, aber gleichen Ländern.

Am sichersten fahren Sie mit einer singulären eigenen IP.

Dann wird alles gut ;-)

Wer bin ich - und wie viele ? Meine IP- Nachbarn

Meine Nachbarschaft beim IP-Hoster

Zusammenfassung

Schlechte Nachbarschaft ist ein weiteres Kriterium zur Beurteilung von Websites. Sie kann durch schlechte Inhalte, schlechte Links und schlechte IPs auftreten und den SERP dramatisch verschlechtern. Wege der Bekämpfung schlechter Nachbarschaft werden aufgezeigt.

Dr. Wolf Blass

Kommentare

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben

zu Die erste Seite Linkfarmer anzeigen
© suma-pro.de (2007- Mit Suchmaschinenoptimierung nach dem
SEO MASTERPLAN
und gutem Shop-Design auf die erste Seite
Datum der letzten Änderung