StartseiteSEO

SEMNE - Wie kommt eine Seite in den Google Index?

12.07.2007
Am 10. Juli 2007 fand in Providence, RI die SEMNE (Search Engine Marketing New England) statt. Dan Crow, Abteilungsleiter "Crawl Systems" bei Google, berichtete einige Neuentwicklungen.

Indizierung

Der Google Crawler schaut zuerst in die robot.txt um zu erfahren, welche Seiten er nicht indizieren soll. Danach indiziert er die relevanten Inhalte der ersten Seite und folgt den Links, um die nächsten Seiten zu indizieren.

Robots.txt

Zwar arbeitet jede Suchmaschine noch nach eigenen Regeln, aber künftig soll der Zugriff standardisiert sein.
Der Google Crawler berücksichtigt derzeit über 200 Faktoren bei der Indizierung einer Seite, wobei "Relevanz" ein stark gewichtetes Kriterium ist.

PageRank

Hoch-qualitative Links sind immer noch der wichtigste Faktor bei der Indizierung einer Seite. Diese Links erhält eine Seite am wahrscheinlichsten bei hoch qualitativem, einzigartigem Inhalt.
Und durch diese Popularität entwickelt sich die Seite am besten.

Neue Tags

Mit dem TAG "nosnippet" wird verhindert, daß Google Ausschnitte einer Seite anzeigt. Im Regelfall aber will man das.

Mit dem Tag "noarchive" greift Google nicht mehr auf die ältere Version einer Seite im Cache zu.

Mit dem TAG "unavailable_after" kann man den Zugriff auf eine Seite nach einem bestimmten Datum unterbinden. Das kann bei einem befristeten Preisausschreiben oder einem Artikel sinnvoll sein, der danach in die Paid-Subscription-Area einer Seite wandert.

Sitemaps

Die Erstellung von XML-Sitemaps ist eine wesentliche Funktionalität der Webmaster Tools. Nur über die XML-Sitemaps kann der Googlebot Seiten finden, die nicht von außen verlinkt sind. Zudem werden Websites mit Sitemaps schneller in den Haupt-Index aufgenommen.

Flash and AJAX

Der Googlebot kann nur reine HTML-Seiten indizieren. Flash und Ajax sollten daher in einen HTML-Rahmen eingebunden werden, damit die Inhalte zumindest durch TAGs beschreiben werden können.

Supplemental Results
Seiten ohne PageRank verschwinden häufig in den Supplemental Results. Ebenso Seiten, die sehr selten geändert werden. Durch eingehende Links können diese Seiten wieder in den Hauptindex gebracht werden.


Zusammenfassung
Neuentwicklungen bei Google im July 2007.

Dr. Wolf Blass

Kommentare

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben

Google straft Linktausch ab Google SEO-Empfehlungen
© suma-pro.de (2007- Mit Suchmaschinenoptimierung nach dem
SEO MASTERPLAN
und gutem Shop-Design auf die erste Seite
Datum der letzten Änderung