StartseiteSEOSEO MASTERPLAN

Wie erhält man qualitative Links?

Linkbildung ist ein zeitaufwendiges Geschäft. Es fängt mit der internen Verlinkung der Website an. Zuerst sollten alle Keywords intern aufwendig verlinkt werden. Der Besucher will von einem Stichwort zum nächsten geführt werden. Der Googlebot geht zunächst auf die Seiten mit hohem Pagerank und verfolgt von dort die Links auf Unterseiten. "Also behandelt euere Seiten nicht alle gleich. denn falls ihr ein paar echte Goldesel habt, rückt die in den Vordergrund und verlinkt darauf von euerer Root-page, so dass ihr am meisten davon habt." (Matt Cutts, Webmastercentrale Blog, 10.09.2009)

Dann beginnt die externe Verlinkung.
Am besten fängt man damit an, die Webseite in den wichtigsten Directories zu registrieren: DMOZ, Yahoo!, Business.com

Yahoo! kostet, aber der Eintrag ist sein Geld wert.

Dann sucht man nach branchenspezifischen Verzeichnissen, gefolgt von den lokalen Verzeichnissen, z.B. meineStadt.de

Links erhält man auch für Mitgliedschaft und Aktivität in Handelskammer, Handwerkskammer und anderen berufständigen Vereinigungen.

Ziemlich effektiv ist auch die Verlinkung aus Presseportalen, da man ohnehin Pressearbeit machen muß. Das gleiche gilt für Foren und Blogs.

Durch interessante Inhalte erhält man auch gratis Links von Dritten. Das sind im wesentlichen

● zufriedene Kunden, die gerne eine Link-Referenz geben
● Lieferanten, die gelistet bleiben wollen
● Lieferantenverzeichnisse (z.B. "wer liefert was")
● Geschäftspartner im wichtigen Networking
● Messen aus den Aussteller-Verzeichnissen
● Verlage mit Autorenverzeichnissen
● Kommunen (Stadt- und Gemeindeverwaltungen)
● Vereine
● Verbände
● Handelskammer, Handwerkskammer, berufständigen Vereinigungen
● Presseportale
● Web-Kataloge
● Verzeichnisse (DMOZ, Yahoo!, Business.com)
● Branchenverzeichnisse (z.B. digitalsuche.de)
● ortsspezifische Verzeichnisse (z.B. meineStadt.de)
● Portale (z.B. Web.de)
● Weblogs
● Foren, sofern sie Links zulassen
● Bookmarkdienste (z.B. "Mister Wong", "Digg")
● Besucher der Website

Aber passen Sie auf. Wenn an einem Tag 100 externe Links in Ihre Seite schwemmen, ist der Google-Bot davon überzeugt, daß Sie schummeln - und ab nach Google -950.

Vergessen Sie auch die gekauften Links. Zum einen werden Ihnen häufig Links mit Pagerank Null verkauft. Da Google die Links mit ihrem Pagerank gewichtet haben Sie dann viel Geld für "0*... = immer 0" gezahlt ;-)

Zum anderen hat Google den Linkfarmern den Kampf angesagt uns die Algorithmen so optimiert, daß Linkfarmen erkannt und alle ausgehenden Links nicht gewertet werden werden. Bei Verlinkung auf eine Linkfarm wird der Pagerank deutlich abgewertet.

Eine erfolgreiche und legale Methode der Linkbildung ist Viralmarketing

zu Webseiten-Aufbau mit Markenbildung und Domain
© suma-pro.de (2007) Mit Suchmaschinenoptimierung nach dem
SEO MASTERPLAN
und gutem Shop-Design auf die erste Seite
Datum der letzten Änderung